Home

Dein          Rezept, unsere       Spende.

Jetzt mitmachen!
Koche und poste dein Thunfischrezept für den guten Zweck.
So einfach geht's

Hol dir dein liebstes Rio Mare Produkt
& zaubere damit dein Lieblingsgericht.

Poste dein Thunfischrezept
oder Foto mit #gutesthun auf Facebook oder Instagram.*

Für jedes Foto, Like, Kommentar oder Share
mit #gutesthun spendet Rio Mare 1 Dose Thunfisch an die Team Österreich Tafel.

ZUR KAMPAGNE

Wir wollen spenden so einfach wie möglich machen!

Mit einer Fotospende und dem Hashtag #gutesthun spendest du eine Dose Thunfisch an die Team Österreich Tafel. Österreichweit holen dort tausende Menschen jede Woche Überschuss-Lebensmittel ab, um ihr knappes Haushaltsbudget zu entlasten.

Hochkarätige & genussvolle Unterstützung für die Team Österreich Tafel

Martina Hohenlohe, die renommierte Gault & Millau Journalistin und Spitzenköchin, freut sich, gemeinsam mit Julia Cencig, der bekannten Schauspielerin, und weiteren Helfer:innen #gutesthun zu können: „Mit dieser Aktion bieten wir Unterstützung für armutsgefährdete Menschen. Einfach ein Foto vom liebsten Thunfischrezept posten und damit spenden.“

Die Hilfsplattform Team Österreich

Im August 2007 haben das Österreichische Rote Kreuz und Hitradio Ö3 das Team Österreich gegründet. Die Idee dahinter: Spontane Hilfsbereitschaft, die nach Naturkatastrophen und anderen Notsituationen wie etwa der aktuellen Corona-Krise entsteht, unabhängig vom Anlassfall zu bündeln und im Bedarfsfall schnell und effizient einsetzbar zu machen. So ist eine starke Hilfsplattform mit mittlerweile 85.000 Mitgliedern ohne ständige Verpflichtungen entstanden: Wer Zeit hat, hilft!

Die Team Österreich Tafel

Ein Dauereinsatz fürs Team Österreich ist seit 2010 die Team Österreich Tafel. Jede Woche versorgen Team Österreich Helfer/innen tausende Menschen mit noch guten, aber nicht mehr verkaufbaren Überschuss Lebensmitteln, die sonst entsorgt werden würden. So leisten sie einen Beitrag, die Situation armer oder armutsgefährdeter Menschen in Österreich zu verbessern und auch wertvolle Ressourcen zu schonen.

Zur Webseite

REZEPTE

Fisch ist ein wichtiger Bestandteil ausgewogener Ernährung. Mit Rio Mare Thunfisch lässt sich rasch ein gesundes, italienisches Essen zubereiten. Für mehr Gesundheit und Vitalität im Alltag empfiehlt sich mindestens 2x in der Woche Fisch, egal ob als Hauptspeise, Snack oder Büro-Lunch.

Für 3-4 Personen

2x Rio Mare Thunfisch in Olivenöl á 160 g
100 g Karotten
8 Salatherzen-Blätter
2 EL Sesamsamen
2 Frühlingszwiebeln

Dressing:
2 EL dunkles Sesamöl
1 EL frisch gepresster Limettensaft
1 EL Honig
2 EL Sojasauce
1 EL frisch geriebener Ingwer
2 Zehen Knoblauch (gepresst)
1 TL Chiliflocken

Sesam-Ingwer-Thunfisch-Cups

  1. Alle Zutaten für das Dressing verrühren.
  2. Thunfisch abseihen, verbleibendes Öl sanft aus dem Thunfisch drücken. Karotten schälen, grob reiben. Thunfisch und Karotten zum Dressing geben, gut vermischen.
  3. Die Salatherzen-Blätter waschen, trocken schleudern, auf eine Platte legen. Die Thunfischfülle in die Salatherzen füllen
  4. Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Öl rösten. Frühlingszwiebeln waschen, schälen, in feine Ringe schneiden. Sesam und Frühlingszwiebeln über die Thunfisch-Cups streuen. Wer mag, kann noch gehackte frische Chilis darauf verteilen.

Für 4 Personen:

50 g Semmelbrösel (am liebsten Panko), plus 1 EL
50 g frisch geriebener Parmesan
2x Rio Mare Thunfisch Natur á 160 g
½ mittelgroße rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gehackte Dille
1 TL rote Pfefferkörner
1 TL Fenchelsamen
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Frischkäse Natur
1 EL geriebene Schale 1 Bio-Zitrone
3 EL Zitronensaft
3 Eier
Pflanzenöl zum Braten
Salatblätter zum Anrichten

Für die Panade:
4 EL Panko-Brösel

Thunfisch-Laibchen

  1. Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel schälen, fein hacken. Knoblauch schälen, pressen. Rote Pfefferkörner und Fenchelsamen im Mörser zermahlen.
  2. Alle Zutaten bis auf das Pflanzenöl und die 4 EL Panko-Brösel in einer Schüssel gut vermischen. Kosten, eventuell nachwürzen.
  3. Aus der Masse Laibchen formen, Panko-Brösel in einen Suppenteller geben und die Laibchen darin wenden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Laibchen darin rundum goldbraun anbraten (ca. 3-4 Minuten auf jeder Seite). Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, am besten auf Salatblättern anrichten.
Weitere Rezepte

#gutesthun

*Kein Facebook oder Instagram Account?
Dann schicke ein Mail mit deinem Rezeptfoto an mail@boltonaustria.at und wir laden es für dich hoch.
Jede Spende zählt.

Zum Seitenanfang